Informationen zum Umgang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten
Weitere Informationen finden Sie hier

 

Digitalisierungs-Zuschuss 2020
Zweiter Förderaufruf startet am 23.06.2020 um 09:00 Uhr


Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen stellt in 2020 vorbehaltlich der Haushaltsfreigabe wieder rund sieben Millionen Euro im Rahmen des Digital-Zuschusses zur Verfügung.
 

Die nächsten stichtagsbezogenen Förderaufrufe in diesem Förderjahr sind am:


23.06.2020: 2. Förderaufruf
15.09.2020: 3. Förderaufruf

Interessierte können sich über ein Onlineportal für die Antragstellung bewerben. Die Zulassung zur Antragstellung erfolgt über ein Online-Zufallsauswahlverfahren.

 

Die Digitalisierung der Wirtschaft bedeutet gerade für kleine und mittlere Unternehmen eine große Chance für effizientere betriebliche Prozesse, neue Produkte und Dienstleistungen oder innovative Geschäftsmodelle. Das Land Hessen fördert kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und freie Berufe bei der konkreten Einführung neuer digitaler Systeme sowie der Verbesserung der IT-Sicherheit. Damit sollen Effizienzvorteile und Wachstumspotentiale geschaffen und der Digitalisierungsgrad von Unternehmen aller Branchen erhöht werden.

Mit dem Förderprogramm Zuschuss für Digitalisierungsmaßnahmen erhalten die Unternehmen bis zu 10.000 Euro zu ihrem Digitalisierungsprojekt. Gefördert werden Projekte ab zuwendungsfähigen Sachausgaben in Höhe von 4.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent.

 

Weitere Informationen der HWK Kassel
https://www.hwk-kassel.de/presse-medien/presseinformationen-und-news/artikel/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=879&cHash=27a2c988daa2913ff85666f44d12409f

 

Antragstellung (der Link wird erst am 23. Juni um 9 Uhr freigeschaltet)

https://www.wibank.de/wibank/digital-zuschuss/digital-zuschuss-460940

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Geschäftsführerin Gabriele Leipold oder an Herrn Binder wenden.



Unterstützungsleistungen
für Ausbildungsbetriebe


Im Rahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung, das zum Ziel hat, die Folgen der Corona-Krise zu bekämpfen, sind auch folgende Unterstützungsleistungen für Ausbildungsbetriebe vorgesehen:

 

- Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die ihr Ausbildungsplatzangebot 2020 im Vergleich zu den 3 Vorjahren nicht verringern, sollen für jeden neu geschlossenen Ausbildungsvertrag eine einmalige Prämie in Höhe von 2.000,00 € erhalten, die nach Ende der Probezeit ausgezahlt wird.

- Unternehmen, die das Angebot erhöhen, erhalten für die zusätzlichen Ausbildungsverträge 3.000,00 € Prämie.

- KMU, die ihre Ausbildungsaktivität trotz Corona-Belastungen fortsetzen und Ausbilder sowie Auszubildende nicht in Kurzarbeit bringen, sollen ebenfalls eine Förderung erhalten können.

- Betriebe, die zusätzlich Auszubildende übernehmen, die wegen Insolvenz ihres Ausbildungsbetriebs ihre Ausbildung nicht fortsetzen können, sollen eine Übernahmeprämie erhalten.

Sobald es Neuigkeiten bezüglich der Zuständigkeiten und Antragsverfahren gibt, werden wir Sie hier informieren.


Neue Unterstützungsprogramme 
von Bund und Land Hessen

Informationen finden Sie hier! 

  

 

Wir sind mit unseren Dienstleistungen auch in der Zeit von Corona
persönlich nach Terminvereinbarung 
für Sie da!

Eine Übersicht aller Mitarbeitenden mit ihren Funktionen, Aufgaben und den jeweiligen Kontaktdaten ist auf unserer Seite Unser Team“ zu finden. 

Bitte nutzen Sie zur Kontaktaufnahme auch unser
Kontaktformular oder E-Mail


Liebe Innungsmitglieder,
liebe Partner und Freunde des Handwerks,

bitte beschränken Sie Ihre Besuche bei uns aber auf wirklich wichtige Anliegen und vereinbaren Sie vorab einen Termin bzw. nehmen Sie telefonisch mit uns Kontakt auf!

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 
 

Wir bitten Sie, in nur wirklich dringenden Fällen von einem Besuch bei uns Gebrauch zu machen!!!

 

Mitglieder der Landesinnungsverbände haben die Möglichkeit, Informationen branchenspezifisch über den Mitgliederbereich ihrer Landesinnungsverbände abzurufen.   

 

 

  

Informieren Sie sich auch hier: 

                        

 

 

 

 

Warnung vor Beratungsfirmen mit unseriösen Praktiken

Aus gegebenem Anlass warnen wir vor Beratungsfirmen mit unseriösen Praktiken, die derzeit wieder verstärkt unsere Betriebe kontaktieren.
Bitte vereinbaren Sie keinen persönlichen Beratungstermin und unterschreiben Sie nichts.
Bei Beratungsbedarf stehen Ihnen die Kreishandwerkerschaft Fulda und die betriebswirtschaftliche Beratung der Handwerkskammer Kassel kostenfrei zur Verfügung. 

 


 

 

Ausbildungsplatzoffensive 2020/2021



ausbildungsplatzoffensive.de

"Lebende Werkstätten" Halle 7

 

auf der trend-messe 2019

Betriebswirtschaftliche Sprechtage


 Alle Termine in der Übersicht, Anmeldung telefonisch unter (0661) 902240

 Aktuelle Seminare und Kurse

 AUSBILDUNG & SPRACHE

Ausbildungsbegleitende Sprachförderung

Keine Idee nach der Schule? Zu viele Möglichkeiten?

Das Praktikumsjahr ist dein Einstieg ins Berufsleben. Dein Weg zum Traumberuf.

 

 

Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk Fulda e. V.

 

PARTNER DES HANDWERKS

 

 

Projektförderung "Trägerverein"

überbetriebliche Berufsbildungsstätte

 

Mitglieder-Login