Seite: Startseite
https://www.kh-fulda.de/startseite.html

Wir sind auf der Suche …

Die Kreishandwerkerschaft Fulda, Geschäftsstelle von 18 Handwerksinnungen mit rund

900 Mitgliedsbetrieben im Landkreis Fulda, sucht zur Verstärkung ihres engagierten Teams  ab sofort oder später

 

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)

              

Sie interessieren sich für die Aufgaben einer Handwerksorganisation und wollen die Zukunft des regionalen Handwerks mitgestalten?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Gehaltsvorstellung und frühestem Einstellungstermin ausschließlich per E-Mail im PDF-Format an:

info@kh-fulda.de

 

Unsere Geschäftszeiten


Selbstverständlich stehen wir Ihnen telefonisch und per E-Mail zu den gewohnten Geschäftszeiten zur Verfügung. Wünschen Sie ein persönliches Gespräch, vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Termin.

In unseren Geschäftsräumen gilt:

-
Maskenpflicht: Das Tragen einer OP-Maske oder Schutzmaske nach FFP 2-Standard ist erforderlich.
- 3G-Regelung: Besucher sind aufgefordert, im Eingangsbereich einen 3G-Nachweis vorzulegen.

Montag bis Donnerstag

08:00 bis 16:30 Uhr

Freitag

08:00 bis 12:30 Uhr (tel. Erreichbarkeit in dringenden Fällen bis 15:30 Uhr)

 

 

                                                                               

Jetzt mit unserer Ausbildungsplatzoffensive, der Online-Ausbildungsplattform für’s Handwerk, durchstarten.
Informationen rund um das Thema „Ausbildung im Handwerk“, Ausbildungsplatzangebote, Praktikumsangebote und Duale Studiengänge
.

Für Schüler, Lehrer und Interessierte




Für unsere Betriebe und Partner





 

 

Ihre Kreishandwerkerschaft informiert

 

Ausbildungsplatzförderung
für Hauptschüler/innen

Ziel des Förderprogramms ist es, die Chancen von Hauptschüler/innen auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen. Auch 2021 werden neu abgeschlossene Ausbildungs-verhältnisse mit Hauptschüler/innen mit einem Zuschuss zur Ausbildungsvergütung gefördert. Weitere Informationen unter diesem Link.

Ausbildungsprämie und
Ausbildungsprämie plus

Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ unterstützt Ihren Betrieb mit der Ausbildungsprämie (plus), wenn Sie die Anzahl Ihrer Ausbildungsplätze halten oder sogar erhöhen. Weitere Informationen unter diesem Link.

Unterstützungsleistungen für Ausbildungsbetriebe

Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind. Die Antragstellung erfolgt über die Agentur für Arbeit. Weitere Informationen unter diesem Link.

 

 

Aktuelle Informationen rund um Corona

 

Stand

Quelle

Thema

 

Hessische Landesregierung

Neues Informationsportal

 

Handwerkskammer Kassel

Corona-Sonderseite – Aktuelle Informationen

05.12.2021 Hessisches Ministerium Corona-Regeln in Hessen 

05.12.2021

Hessisches Ministerium

Konsolidierte Lesefassung Coronavirus-Schutzverordnung

24.11.2021

BGW

Corona-Virus und Friseurhandwerk

08.09.2021

WiBank

Corona-Finanzhilfen

 

 

 

 

Termine und Veranstaltungen

 

Trotz Corona finden zum Teil auch wieder Präsenzveranstaltungen statt.



 

07.12.2021

18:00 bis 20:00 Uhr

1. Mitgliederversammlung der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Fulda

mit Neuwahlen im Seminarraum der Kreishandwerkerschaft Fulda

08.12.2021

18:00 bis 20:00 Uhr

1. Mitgliederversammlung der Landmaschinenmechaniker-Innung Fulda

mit Neuwahlen im Seminarraum der Kreishandwerkerschaft Fulda

03.04.2022 und

04.04.2022

 

Bildungsmesse 2022 als hybrides Veranstaltungsformat

 

Berufsorientierung / Ausbildungsplattformen


 


Die Kreishandwerkerschaft Fulda ist Partner im Projekt der Handwerks- kammer Kassel, das auf die Nachwuchssicherung ausgerichtet ist. 

         

 

 



         

 

Hier gelangen Sie zu den freien Ausbildungsplätzen mit Informationen zu den Ausbildungsberufen, Bewerbertipps und vieles mehr. 

 



Deine Plattform zur Berufsorientierung
in der Region. 

 

 

   

Mitglieder der Landesinnungsverbände haben die Möglichkeit,
Informationen branchenspezifisch über den
Mitgliederbereich ihrer Landesinnungsverbände abzurufen.

 

 

  

Informieren Sie sich auch hier: